Langersehnte Gürtelprüfung mit tollen Leistungen.

Fleißige Karateka bestehen Prüfung.

Am gestrigen Mittwoch fand die seit längerer Zeit verschobene Karateprüfung statt.

Insgesamt sieben Karateka (Teilnehmer/innen) traten in der Theodor-Heuss-Halle in Heilbronn zur Prüfung an. Trotz wochenlangem fehlendem Präsenztraining stellten die Kinder und erwachsenen Prüflinge ihr Können unter Beweis, so dass der Prüfer „mächtig beeindruckt“ war. „Alle, sogar 8- und 9-jährige kennen die japanischen Begriffe und wissen, wie die Übungen gemacht werden.“ Kein Wunder also, dass alle vom 8. bis 5. kyu (Fortschrittsgrad), d.h. Gelbgurt bis Blaugurt, bestanden haben. Herzlichen Glückwunsch!